art station  
rückblick
 
 


 

14.4. bis 7.7.2018

KORRESPONDENZEN

René Eisenegger / Hans-Uwe Hähn / Theo Hurter / Andreas Rosenthal / Jean-Jacques Volz
Einladungskarte Vorderseite Rückseite
Einführungsrede von Sabine Arlitt

Bis Ende März geöffnet nach Vereinbarung

1.3. bis 31.3.2018

Positionen

9.12.2017 bis 27.1.2018

lucerne retour

Gastausstellung kuratiert von TUTTIARTluzern

ALMA·DAVIX·Romuald Etter·Viviana Galli·Sabina Gmür
Paul Lipp·Barbara Mühlefluh·Doris Schläpfer·Henri Spaeti
Eva Stürmlin·Cécile Wick·Philipp Wyrsch

Einladungskarte Vorderseite Rückseite

9.11. bis 25.11.2017

120 Jahre Künstlervereinigung Zürich

Jurierte Jubiläumsausstellung
Vernissage: 9.11.2017, 19.00 Uhr

Rede Sabine Arlitt
www.kuenstlervereinigung.ch

24.8. bis 14.10.2017

Ausstellungsreihe

Im Dialog III

Sohn und Vater

Theo Hurter / Werner Hurter

Malerei und Arbeiten auf Papier

Ausstellungstext
Einladungskarte Vorderseite  Rückseite

   
     

28.6. bis 3.8.2017

Sommerpause


 

Bis 10.8.2017 Verlängerung der aktuellen Ausstellung



12.5. bis 24.6.2017

Ausstellungsreihe

Im Dialog II

Frau und Mann

Christine Bänninger / Peti Wiskemann

Gemeinsame Arbeiten auf Papier

Einladungskarte Vorderseite  Rückseite
Ausstellungstext
Artikel Züriberg Nr. 19

 

Atelierbesuch bei Franz Anatol Wyss

Samstag, 29.4.2017, 14.00 – 17.00 Uhr
Gewerbehaus SWISSA, Hauptstrasse 89, 4853 Murgenthal

Die Galerie bleibt an diesem Tag geschlossen.
Ausstellungstext

1.4. bis 6.5.2017

Ausstellungsreihe

Im Dialog I

Grossvater und Enkel

Franz Anatol Wyss

Arbeiten aus dem Niklas Zyklus

Einladungskarte Vorderseite
Einladungskarte Rückseite

 

23.2. bis 18.3.2017

120 Jahre Künstlervereinigung Zürich

Jubiläumsausstellung Stadt Zürich
www.kuenstlervereinigung.ch

 

3.12.2016 bis 28.1.2017

margrit schärli objekte
roland schär zeichnungen
Einladungskarte
Rede Schär / Schärli

 

22.10. bis 26.11.2016

cynthia waser / peter schneebeli
Einladungskarte

Impressionen Kunst 16 Zürich

 

27.10. bis 30.10.2016

kunst 16 zürich

stand A 8

michael eul
bénédicte gross
theo hurter
birgit olzhausen
manu wurch

statement schweizer kunst

harald naegeli
www.kunstzuerich.ch

Impressionen

 

25.8. bis 1.10.2016

michael eul objekte
manu wurch bilder
Einladungskarte

 

04.06. verlängert bis 18.08.2016

EINBLICKE hans-uwe hähn / otto heigold / willi-peter hummel / theo hurter

Besuch der Ausstellung nach Vereinbarung

einladungskarte frontseite  rückseite
einführungstext zur ausstellung

hans-uwe hähn
otto heigold
willi-peter hummel
theo hurter

 

14.06. bis 18.06.2016

the solo project BASEL manu wurch
www.the-solo-project.com

Impressionen

 

23.4.2016 bis 28.05.2016

Arbeiten Barcelona barbara leuthold / urs hanselmann

einladungskarte frontseite  rückseite

barbara leuthold
urs hanselmann

Impressionen

 

12.03.2016 bis 16.04.2016

Umrisse bénédicte gross / birgit olzhausen

einladungskarte frontseite  rückseite
einführungstext zur ausstellung

bénédicte gross
birgit olzhausen

 

05.12.2015 bis 30.01.2016

behind the nature brigitte fries, chiara fiorini

einladungskarte frontseite  rückseite
einführungstext zur ausstellung

chiara fiorini

brigitte fries

 

24.10. bis 28.11.2015

andy wildi STILLE TAGE

einladungskarte frontseite  rückseite
einführungstext zur ausstellung

 

29.10. bis 01.11.2015

Kunst 15 Zürich
www.kunstzuerich.ch

messestand
am stand A10 zeigen wir ihnen neue arbeiten von
robert bosisio
michael eul
hans-uwe hähn
manu wurch
franz anatol wyss

 

27.08. bis 03.10.2015

agnes von däniken fotografie - japan
sonja duò-meyer neue objekte

einladungskarte frontseite  rückseite
einführungstext zur ausstellung

 

22.07. bis 22.08.2015

besuch der ausstellung GELB oder Tauben füttern auf anfrage

13.06. bis 18.07.2015

GELB oder Tauben füttern
annemarie frascoli

einladungskarte frontseite  rückseite

 

25.04. bis 30.05.2015

Ein Zeltplatz untertage
hans-uwe hähn

vernissage:
samstag, 25.4.2015, 17.00 – 20.00 uhr
18.00 uhr: der künstler liest texte zur ausstellung




10 Jahre Galerie

finissage und jubiläumsapéro:
samstag, 30.5.2015, 11.00 – 20.00 uhr
17.00 uhr: rückblick und ausblick
sabine arlitt, kunsthistorikerin
zu diesem anlass erscheint als limitierte auflage ein holzschnitt
von hans-uwe hähn

einladungskarte frontseite  rückseite


am 1. mai und an auffahrt bleibt die galerie geschlossen

 

07.03.2015 bis 11.04.2015

In letzter Zeit
peter stiefel

vernissage:
samstag, 7.3.2015, 17.00 – 20.00 uhr

buchvernissage:
Lebensbaum und Totentanz
holzschnitte
samstag, 21.3.2015, 15.00 – 19.00 uhr

finissage:
samstag, 11.4.2015, 17.00 – 20.00 uhr

einladungskarte frontseite  rückseite




karfreitag und ostersamstag bleibt die galerie geschlossen.

 

04.02.2015 bis 28.02.2015
besuch der galerie nach vereinbarung

 

 

6.12.2014 bis 31.1.2015

Verstehen auf Zeit
willi-peter hummel

vernissage:
samstag, 6.12.2014, 17.00 - 20.00 uhr
einführung:
sabine arlitt, kunsthistorikerin, 18.00 uhr

neujahrsapéro:
samstag, 10.01.2015, 11.00 - 13.00 uhr

finissage:
samstag, 31.01.2015, 17.00 - 20.00 uhr

einladungskarte frontseite  rückseite

einführung ausstellung willi-peter hummel pdf

 

25. oktober bis 29. november 2014

FARBSTIFT
franz anatol wyss

einladungskarte frontseite  rückseite

vernissage:
galerienwochende
samstag, 25.10.2014, 11.00 – 17.00 uhr
sonntag, 26.10.2014, 11.00 – 17.00 uhr

apéro:
donnerstag, 13.11.2014, 18.00 – 20.00 uhr

finissage:
samstag, 29.11.2014, 17.00 – 20.00 uhr

30. oktober bis 2. november 2014

Kunst 14 Zürich
http://www.kunstzuerich.ch/de/die-messe/galerien.html

Impressionen



am stand A9 zeigen wir ihnen neue arbeiten von

michael eul

bénédicte gross

bernhard heinrichs

manu wurch


28. august bis 4. oktober 2014
mechthild ehmann skulptur
albert mauerhofer holzschnitt

einladungskarte frontseite  rückseite

vernissage:
donnerstag, 28.8.2014, 17.00 – 20.00 uhr

apéro:
donnerstag, 18.9.2014, 18.00 – 20.00 uhr

finissage:
samstag, 4.10.2014, 17.00 – 20.00 uhr

 

23. juli bis 23. august 2014

besuch der galerie auf absprache

 

14. juni bis 19. juli 2014

Freiland
christine bänninger

einladungskarte frontseite  rückseite

vernissage:
zurich contemporary art weekend
samstag, 14.6.2014, 11.00 – 17.00 uhr
sonntag, 15.6.2014, 11.00 – 17.00 uhr

gespräch mit der künstlerin:
sonntag, 6.7.2014, 11.00 uhr

finissage:
samstag, 19.7.2014, 17.00 – 20.00 uhr

PDF Dokument

 

3. mai bis 7. juni 2014

Hinter den Augen vielleicht das Meer
theo hurter

einladungskarte frontseite  rückseite

vernissage:
samstag, 3.5.2014, 17.00 – 20.00 uhr
einführung:
18.00 uhr, sabine arlitt
PDF Dokument

apéro:
samstag, 17.5.2014, 16.00 – 19.00 uhr

finissage:
samstag, 7.6.2014, 17.00 – 20.00 uhr

 

15. märz bis 26. april 2014

MYANMAR MAIL
bernhard heinrichs

einladungskarte frontseite  rückseite

vernissage:
samstag, 15.3.2014, 17.00 – 20.00 uhr

galerie apéro und atelierbesuch:
samstag, 29.3.2014, 15.00 – 18.00 uhr

matinee:
sonntag, 30.3.2014, 11.15 Uhr
fabien genthialon, violoncello
spielt aus den suiten von j.s. bach

finissage:
samstag, 26.4.2014, 17.00 – 20.00 uhr

 

15. februar bis 8. märz 2014

Schatten – Form – Leere
michael eul

einladungskarte frontseite  rückseite

vernissage:
samstag, 15.2.2014, 17.00 – 20.00 uhr

finissage:
samstag, 8.3.2014, 17.00 – 20.00 uhr
zur ausstellung erscheint ein katalog






 

7. dezember 2013 bis 25. januar 2014

under construction
christine aebi-ochsner
brigitte fries
margrit schärli
roland schär

einladungskarte frontseite  rückseite

vernissage:
samstag, 7.12.2013, 17.00 – 20.00 uhr

finissage:
samstag, 25.1.2014, 17.00 – 20.00 uhr

neujahrsapéro:
samstag, 11.1.2014, 16.00 – 19.00 uhr









 

26. oktober bis 30. november 2013

InkBodys
manu wurch

einladungskarte frontseite  rückseite

vernissage:
samstag, 26.10.2013, 11.00 – 17.00 uhr
sonntag, 27.10.2013, 11.00 – 17.00 uhr

finissage:
samstag, 30.11.2013, 17.00 – 20.00 uhr



30. oktober bis 3. november 2013
Kunst 13 Zürich

robert bosisio
michael eul
judith peters
andy wildi
www.kunstzuerich.ch

 

29. august bis 5. oktober 2013

filatura
cynthia waser
peter schneebeli

einladungskarte frontseite rückseite
Einführung Felix Studinka

Vernissage:
Donnerstag, 29.8.2013, 17.00 bis 20.00 Uhr
Einführung:
Felix Studinka, 18.00 Uhr

Finissage:
Samstag, 5.10.2013, 17.00 – 20.00 Uhr

Apéro:
Samstag, 21.9.2013, 16.00 – 19.00 Uhr
Mathis Keller, Cello, 17.00 Uhr

Fadentextur und Kerbhölzer
Die Künstlerin Cynthia Waser und der Künstler Peter Schneebeli zeigen in ihrer Ausstellung „filatura“ in der art station isabella lanz einerseits eine Mischung aus analogen und digitalen Verfahren aus dem Themenkreis Entwickeln, Entfalten, Verweben und Verbinden auf und andererseits werden mit zu Reliefs umgearbeiteten Druckformen aus Holz das Spuren Legen und das Lesen von Spuren befragt.

Cynthia Waser, 1969 in Basel geboren, lebt und arbeitet in Schaffhausen. Früh schon lernte sie Filme zu entwickeln, Negative zu vergrössern und Fotografien kritisch zu beurteilen. Später fand sie über Photoshop und die digitale Fotografie neue Aspekte, behielt aber stets auch die analogen Verfahren bei. Sie bezeichnet sich heute als Grenzgängerin zwischen analogen und digitalen Medien. Meist stehen Fotografien am Anfang einer Projektidee. Zeichnerisch oder malerisch übersetzt sie das, was ihr als Essenz einer fotografischen Abbildung erscheint. In weiteren Schritten verbindet sie analoge und digitale Bilder miteinander. Sprach- und Schriftelemente sind ebenfalls wesentliche Bestandteile ihrer Arbeiten.

In der Ausstellung „filatura“, wörtlich übersetzt: Spinnerei, interessiert sie das Unsichtbare vor dem Sichtbaren, der innere Klang, das Wachsen und Vernetzen, das Verweben der Fadentextur. Als Trägermaterial hat sie leinenartiges Papier gewählt, in dem die Textilstruktur gut sichtbar ist. Die Mischung aus analogen und digitalen Verfahren verdeutlicht die Verbindung zweier getrennt wirkender Bereiche.



Peter Schneebeli, 1957 in Zürich geboren, lebt und arbeitet in Zürich als Maler, Zeichner, Grafiker und Plastiker.

In der Ausstellung „filatura“ zeigt er schwergewichtig zu Reliefs umgearbeitete Druckformen aus Holz (=Kerbhölzer). Zu sehen sind Einzelbilder, Diptychen und Bildfolgen (Nachbarschaften). Der Werk-Zyklus KERBHÖLZER besteht aus kleinformatigen Holztafeln, die Spuren von Zeichnungen, Kerbungen und Farben aufweisen. Der Zyklus exponiert und befragt gleichsam das Spuren legen und das Lesen von Spuren. Durch skizzenhaftes Anlegen von Spuren mit Bleistift und durch Abtragen und Freilegen von Holzschichten mit V-oder U-förmigen Klingen, fördert er Bilder zutage, die ihn selber überraschen. Tun sie es nicht, geht er weiter oder lässt Zeit verstreichen. Dabei können Tage, Monate, Jahre vergehen. Die Zeit gestaltet mit und durch die Verwendung von Druck- und Ölfarben erweitert sich darin zunehmend sein Handlungsspielraum.

 

8. juni bis 20. juli 2013

licht
robert bosisio
malerei

einladungskarte frontseite rückseite

Zeitungsartikel

 
   

20. april bis 25. mai 2013

secessionen
judith peters

einladungskarte frontseite rückseite

Judith Peters

Wer das Glück hat, eines der mit Linien und Schraffuren, Zeichen und opaken Farbflächen belegten und mit Japanpapier hinterlegten Blätter von Judith Peters in den Händen zu halten, bevor sie in Rahmen und unter Glas verschwinden, wird gewahr, wie auch materiell zart und fragil sie sind. Man blättert sie wie Kostbarkeiten um. Gleichzeitig und durchaus widersprüchlich gleiten die Fingerkuppen über die leicht erhöhten Oberflächen, als gälte es durch Betasten mehr von ihnen zu erfahren. Es fällt nicht leicht, ihnen ihre Geheimnisse zu entlocken. Auch wenn sich im Schaffen der jungen Künstlerin immer mehr eine eigene, eigenständige Bildsprache abzeichnet, ja sogar so etwas wie „Stil“ greifbar wird, verschliessen sie sich trotz ihrer gestalterischen Offenheit, ihren collageartigen Spielflächen jeder vorschnellen Interpretation. Oder – sie verwehren geradezu Sprache. Nicht abweisend, im Gegenteil einladend, schwebt und tanzt, fliegt auf ihnen ein Formenarsenal, das Verbindendes, ja Anziehung suggeriert. Begegnungen im Kunstraum.

In diesem Universum heisst es vorsichtig sein. Es lauern Prüfungen. Da scheinen unübersichtliche Gefahrenzonen auf, die sich in heiterer Transparenz auflösen. Da regiert die Balance des Feingefühls. In diesen elysischen Feldern kann man spazieren – und abstürzen. Sind es eine Art Psychogramme, Chiffren einer inneren Befindlichkeit, die sich nur im Geäst von Bildern ausdrücken kann? Das Stoffliche jedenfalls ist kein Thema – das sogenannt Feinstoffliche umso mehr. Diese Bilderwelt appelliert direkt an den Sehsinn und über diesen hinaus, oder besser: in diesen hinein ans Übersinnliche. Die Sinnlichkeit der haptischen Berührbarkeit wird dabei durch eine Membran evoziert, in der die Künstlerhand a priori enthalten scheint. Diese zeichnet Lebenslinien, ja Lebensnerven im freien Raum, weit über dem Boden, ohne Sicherheit, ohne Haftung. Netze über Netzen, Geflechte. Kaum Körper.

In dieser nahezu körperlosen, filigranen Bildwelt der Judith Peters fühlt sich nur zuhause, wer über ein ausgeprägt feinmaschiges Sensorium verfügt, über dünne Antennen. Dann aber lebt es sich mit Gewinn darin als Bestätigung der eigenen Tages-oder Nacht-Intensität, der Sorge um den Augenblick. Obwohl, oder vielleicht gerade weil es sich um dünnhäutige, zartgliedrige Bildflächen handelt, von aussen besehen um „normale“ Oberflächen, bieten sie einen Innehalt an, der aus dem Alltag führt:

In die Geheimnisse und Tiefen des blossen Daseins.

Guido Magnaguagno
Freier Ausstellungskurator, Zürich und Brissago
1974-80 Leiter der Produzentengalerie Zürich
1980-2001 Kurator und Vizedirektor am Kunsthaus Zürich
2001-2009 Direktor Museum Tinguely Basel

 
   

2. märz 2013 bis 6. april 2013

territoires imaginaires
bénédicte gross bilder
chiara fiorini bilder und objekte

einladungskarte frontseite rückseite

ausstellungstext

Territoires imaginaires

Bénédicte Gross, Bilder
Chiara Fiorini, Bilder und Objekte

Ein Briefumschlag der sich öffnet wird zum Haus mit Giebeldach. Bewegt sich, wächst und gibt den Blick frei in sein Inneres. Ein Bergwald wird zur handkolorierten Postkarten-Idylle und verschwimmt vor den Augen der Betrachter zu schwarzen und zart-bunten Spuren einer Farbrolle: Bénédicte Gross (*1978 in Lausanne) und Chiara Fiorini (* 1956 in Acquarossa, TI) zeigen neue Werke zum Thema Territoires imaginaires.
Während Gross‘ Bilder aus der Schichtung zweier Blickweisen oder Darstellungsmodi entstehen und sich in Acryl und Drucktechnik als – teilweise abstrakte – Landschaften präsentieren, findet das Imaginäre bei Chiara Fiorini in weiten Aussen- und Innenansichten seinen Raum. Häufig genügt ihr schon eine einzige Linie, damit wie auf einer Bühne der Boden für ein geheimes, doppelbödiges Spiel entsteht. Die Tessinerin inszeniert in ihren Bildern und Objekten scheinbar harmlose Alltagsobjekte: Schwebende Tischdecken, gusseiserne Bettrahmen und ein gedeckter Teetisch sind Akteure, die sie bereits in zahlreichen Installationen im Aussen- und Innenraum begleitet haben. Koffer, Kisten und Schachteln haben bei ihr ein überraschendes Innenleben. Keine Fassaden verschliessen die Umrisse der Giebelhäuser, die auf Fiorinis neuesten Bildern zu sehen sind. Wie flache, geöffnete Couverts präsentieren sie ein Inneres, das aus abstrahierten menschlichen Figuren oder einer blätterbedeckten Sitzbank bestehen kann. Dass weite Räume auch ganz klein sein können, zeigt die jüngste Serie der Künstlerin, bei der sie heftgrosse Stücke von Fensterglas mit weisser Farbe bearbeitet hat. Durch Auslassungen und Kratzspuren entstehen häuslich inspirierte Welten auf dem Glas. Chiara Fiorini hat im Laufe der Entstehung ihres Oeuvres eine individuelle Bildsprache entwickelt, die an modernistische oder surrealistische Positionen erinnert. Die weiblich konnotierte Welt des Hauses und der Objekte in seinem Inneren wird von ihr in kritischer Weise aufgegriffen und mit reduzierten Bildmitteln konträr in Szene gesetzt.
Auch Bénédicte Gross arbeitet seriell. Wichtige Entwicklungsschritte innerhalb ihres Werks ergeben sich aus Konzept und Arbeitsprozess. Ein erster Zyklus stellt Waldlandschaften ins Zentrum, in denen alte Postkartenansichten der Bergwelt mit realen Landschaften verschmelzen. So wie es in den Schweizer Tourismusgebieten geschieht, wo die Intaktheit der Natur zu einem immer wichtigeren Standortfaktor wird. Dabei wird die Landschaft idealisiert und ihrer natürlichen Rauheit beraubt. Auch Gross‘ Bilder bewegen sich auf der Schnittstelle des Idyllischen mit dem Realen, sie changieren und gewichten mal die eine, mal die andere Sichtweise mehr, je nach Position des Betrachters und Grad der Abstraktion. In einer zweiten Serie hat sich die Künstlerin mit kartographischen Landschaften befasst. Auf meist tiefrot gefärbtem Hintergrund zeigen fiktive Kartenausschnitte Raster aus Häuserblocks und geschwungene Strassensysteme. Auf den ersten Blick scheinen wir es mit einer Art Industriezone zu tun zu haben. Daneben ergeben sich aber auch seltsam formlose Flecken, die dicke Druckfarbe ergiesst sich in Strassen und Plätze, das Gelände wird zum Terrain Vague. Mit fortlaufender Nutzung der Linoldruckvorlage verliert das kartographische Muster an Schärfe und Genauigkeit, bis es vor dem leuchtenden Hintergrund nahezu verschwindet. Mehrmals vorgefaltete Blätter mit stark vergrösserten Linien oder Kreuzen unter schwarzen Farbpunkten bilden den Schlusspunkt der Serie. Ausgehend von einer Grundidee, die sowohl repetiert als auch laufend erweitert und abstrahiert wird und geleitet von einem Gespür für Material und Haptik schafft Bénédicte Gross einen zeitgenössischen Kommentar zur Landschaftsmalerei.

Text: Jasmin Gadola

 
   

8. dezember 2012 bis 26. januar 2013

sulle tracce di bocksten
peter stiefel druckgrafik und objekte

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage:
samstag, 8.12.2012, 17.00-20.00 uhr

finissage:
samstag , 26.1.2013, 17.00-20.00 uhr

apéro :
samstag , 12.1.2013 , 16.00-19.00 uhr

der künstler ist jeweils anwesend.

 
 

27. oktober bis 1. dezember 2012
 
meersicht
andy wildi

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage:
samstag, 27.10.2012, 11.00-17.00 uhr
sonntag, 28.10.2012, 11.00-17.00 uhr

finissage:
samstag, 1.12.2012, 17.00-20.00 uhr

apéro:
sonntag, 11.11.2012, 11.00-16.00 uhr

der künstler ist jeweils anwesend.

zeitungsbericht lokalinfo züriberg 25.10. 2102


 

18. bis 21. oktober 2012

cutlog paris


 

 

30. august bis 6. oktober 2012

transluzent
michael eul   peter somm

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage:
donnerstag, 30.8.2012, 17.00-20.00 uhr

einführung:
18.00 uhr, marietta rohner, kunsthistorikerin

finissage:
samstag, 6.10.2012, 17.00-20.00 uhr

impressionen von der ausstellung

 

 

9. juni bis 14. juli 2012

burmesisches tagebuch
bernhard heinrichs

einladungskarte frontseite rückseite


v
ernissage:
samstag, 9.6.2012 , 17.00-20.00 uhr

hans uli von erlach
im gespräch mit dem künstler
samstag , 23.6.2012, 15.00-17.00 uhr

ums eck
apéro zwischen galerie und atelier
samstag, 30.6.2012 , ab 15 .00 uhr

 

 

21. april bis 26. mai 2012

symmetria
annemarie frascoli
bilder und videobilder

einladungskarte frontseite rückseite

bilder: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6 - bild 7 - bild 8

vernissage:
samstag, 21.4.2012, 17.00-20.00 Uhr

finissage:
samstag, 26.5.2012, 17.00-20.00 Uhr

 

 

10. märz bis 14. april 2012

margrit schärli objekte
roland schär zeichnungen

einladungskarte frontseite rückseite

 vernissage:
samstag, 10.3.2012, 17.00 – 20.00 uhr

einführung:
18.00 uhr, adrian bättig, kunsthistoriker und künstler

finissage:
samstag, 14.4.2012, 17.00 – 20.00 uhr

gesungene assoziationen von
walter siegfried
sonntag, 25.3.2012, 13.00 – 15.00 uhr

die künstlerin und der künstler sind jeweils anwesend.

über ostern bleibt die galerie geschlossen.

text der rede von adrian bättig zur ausstellung

zeitungsbericht nzz, 10. 3. 2102

bilder: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6

 

27. januar bis 3. märz 2012


erdteile
brigitte fries

einladungskarte frontseite rückseite


vernissage:
freitag, 27.1.2012, 17.00-20.00 uhr
einführung:
18.00 uhr, gabriele lutz, kunsthistorikerin

finissage:
samstag, 3.3.2012, 17.00-20 .00 uhr
 

apéro:
sonntag, 19.2.2012, 13.00-16.00 uhr

pressetext

impressionen von der ausstellung

 

10. dezember 2011 bis 21. januar 2012

mariann roth kürzi bilder
leo kürzi skulpturen

einladungskarte frontseite  rückseite

vernissage:
samstag , 10.12.2011, 17.00-20.00 uhr

finissage:
samstag , 21.1.2012 , 17.00-20.00 uhr

neujahrs-apéro:
sonntag , 8.1.2012, 11.00-13.00 uhr
 

 

 

 

5. november bis 3. dezember 2011

kunsttanken
mit Bildern von:

christine bänninger
bettina beres
robert bosisio
annemarie frascoli
willi-peter hummel
stanislaw koba
albert mauerhofer
judith peters
beata stankiewicz
peter stiefel
andy wildi
manu wurch

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage:
samstag, 5.11.2011, 17.00-20.00 uhr

finissage:
samstag, 3.12.2011, 17.00-20.00 uhr

impressionen von der ausstellung

 

 

25. august bis 8. oktober 2011

zeichen in bewegung
harald naegeli  willi-peter hummel

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage:
donnerstag, 25.8.2011, 17.00-20.00 uhr
einführung:
sabine arlitt, kunsthistorikerin, 18.00 uhr
 

finissage:
samstag, 8.10.2011, 17.00-20.00 uhr
 

apéro:
sonntag, 18.9.2011, 11.00-13.00 uhr
michael dieterle, cello

pressetext

bilder: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6

text der rede von sabine arlitt zur ausstellung

zeitungsbericht züriberg, 25. 8. 2011

zeitungsbericht tages anzeiger, 27. 8. 2011

hinweis im kunstbulletin 10 2011 von Johanna Encrantz

 

 

11. juni bis 23. juli 2011

esther huber malerei

einladungskarte frontseite rückseite

bilder: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6 - bild 7 - bild 8

vernissage:
samstag, 11.6.2011, 17.00-20.00 uhr

finissage:
samstag, 23.7.2011, 17.00-20.00 uhr

apéro:
sonntag, 10.7.2011, 13.00-15.00 uhr

die künstlerin ist jeweils anwesend.

ausstellungstext

 

 

9. april bis 21. mai 2011

konstellationen
sonja duò-meyer neue objekte
art station 9.4. bis 21.5.2011

einladungskarte frontseite rückseite

bilder: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6 - bild 7

vernissage:
samstag, 9.4.2011, 17.00-20.00 uhr

einführung:
dr. dominique von burg,
kunsthistorikerin zürich, 18.00 uhr

finissage:
samstag, 21.5.2011, 17.00-20.00 uhr

apéro:
samstag, 30.4.2011, 11.00-13.00 uhr

die künstlerin ist jeweils anwesend.

über ostern bleibt die galerie geschlossen.

ausstellungstext

 

 

5. februar bis 26. märz 2011

zu besuch
christine bänninger bilder
martina vontobel objekte

einladungskarte frontseite rückseite

bilder: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5

vernissage:
samstag, 5.2.2011, 17.00-20.00 Uhr

finissage:
samstag, 26.3.2011, 17.00-20.00 Uhr

apéro:
sonntag, 20.3.2011, 11.00-15.00 Uhr


die künstlerinnen sind jeweils anwesend.


ausstellungstext zu christine bänninger

ausstellungstext zu martina vontobel
 

10. märz bis 14. märz 2011

art karlsruhe halle 4 / stand l11

wir stellten neue arbeiten aus von:
christine aebi-ochsner
robert bosisio
mechthild ehmann
annemarie frascoli
willi-peter hummel
benoît trimborn

halle 4 / stand l11

impressionen von der art karlsruhe 2011

onlinekatalog art-karlsruhe

 

 
11. dezember 2010 bis 22. januar 2011

albert mauerhofer holzschnitte
peter stiefel objekte

einladungskarte frontseite rückseite

bilder: bild 1 - bild 2

vernissage:
samstag, 11.12.2010, 17.00-20.00 Uhr

finissage:
samstag, 22.1.2011, 17.00-20.00 Uhr

apéro:
donnerstag, 13.1.2011, 17.00-20.00 Uhr

die künstler sind jeweils anwesend.

von 24.12.2010 bis 4.1.2011 bleibt die galerie geschlossen.

ausstellungstext

 

 
   

23. oktober bis 4. dezember 2010

2structure
manu wurch
bilder
carlo borer objekte

einladungskarte frontseite rückseite

bilder:

bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6 - bild 7 - bild 8

vernissage:
samstag, 23.10.2010, 17.00-20.00 uhr
finissage:
samstag, 4.12.2010, 17.00-20.00 uhr
 

apéro:
donnerstag, 25.11.2010, 18.00-20.00 uhr

die künstlerin und der künstler sind
jeweils anwesend.

ausstellungstext

 

 

27. august bis 2. oktober 2010

regard sur le paysage II

benoît trimborn
bilder

einladungskarte frontseite rückseite

bilder:

bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6 - bild 7 - bild 8

vernissage
donnerstag, 26.8.2010, 17.00-20.00 uhr

finissage
samstag, 2.10.2010, 17.00-20.00 uhr

ausstellungstext

 

 
   

26. juni bis 21. august 2010

künstler aus polen zeigen ihre arbeiten.

bettina bereś, stanisław koba, krzysztof malczewski, beata stankiewicz

einladungskarte frontseite rückseite

bilder:

bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6 - bild 7 - bild 8

impressionen aus der ausstellung:

bild 1  - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6 - bild 7 - bild 8

ausstellungstext

 

 

8. mai bis 13. juni 2010

mechthild ehmann

stein bronze zeichnung

einladungskarte  frontseite rückseite

vernissage
samstag, 8.5.2010, 17.00-20.00 uhr
einführung: 18.00 uhr

finissage
samstag, 12.6.2010, 11.00-17.00 uhr
sonntag, 13.6.2010, 11.00-17.00 uhr
gespräch mit der bildhauerin um 11.00 uhr

bilder: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6 - bild 7 - bild 8

ausstellungstext

 

 

20. märz bis 24. april 2010

bewohnt

robert bosisio - bilder

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 20.3.2010

finissage: samstag, 24.4.2010

bilder: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5

ausstellungstext

 

 

5. januar. bis 13. märz 2010

signs of the everyday
christine aebi-ochsner

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: donnerstag, 4.2.2010, 17.00 – 20.00 uhr
einführung mit musik von los rototos, 17.30 uhr

finissage: samstag, 13.3.2010, 16.00-19.00 uhr

bilder: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6 - bild 7 - bild 8

zeitungsbericht quartierzeitung züriberg, 4. februar 2010

 

4. bis 7. märz 2010 art karlsruhe

wir stellten neue arbeiten aus von:
christine bänninger
mechthild ehmann
annemarie frascoli
peter somm

impressionen von der art karlsruhe 2010

halle 4 / stand l07
www.art-karlsruhe.de

5. dezember 2009 bis 23. januar 2010

marlyse brunner - bilder
irène hänni – neue medien

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: freitag, 4.12.2009, 17.00 – 20.00 uhr

advents-apéro: freitag, 18.12.2009, 18.00 - 20.00 uhr
die künstlerinnen sind anwesend

finissage: samstag, 23.1.2010, 16.00 – 19.00 uhr

bilder: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6 - bild 7 - bild 8 - bild 9 - bild 10

zeitungsberichte: bote der urschweiz 21.12.2009 - neue schwyzer zeitung 21.12.2009 - rigi post 23.12.2009

17. oktober bis 21. november 2009

jean stein - skulpturen
bénédicte gross - bilder

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 17.10.2009, 16.00 – 19.00 uhr

finissage: samstag, 21.11.2009, 16.00 – 19.00 uhr

"den künstlerinnen über die schulter geschaut"
samstag, 7.11.2009, 15.00 - 17.00 uhr
jean stein arbeitet an einer skulptur und beantwortet ihre fragen
bénédicte gross erläutert ihre arbeit im gespräch

bilder: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6 - bild 7 - bild 8 - bild 9 - bild 10 - bild 11

29. august bis 3. oktober 2009

die verwandlung
mariana fedorova
bilder 2005-2009

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 29. august 2009, 16.00 - 19.00 uhr
einführung: die künstlerin spricht über ihre arbeiten, 17.00 uhr

finissage: samstag, 3. oktober 2009, 15.00 - 17.00 uhr

lesung: "das gespiegelte lächeln"
samstag, 19.9.2009, 18.00 uhr
mariana fedorova liest ihre kunstmärchen

bilder: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6

ausstellungstext

text lesung

 

13. juni - 15. august 2009

natalia sacenco / stefan beiu
bilder

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 13. juni 2009, 17.00 – 20.00 uhr
einführung in kunst und kultur moldawiens:
gabriela blumer kamp, 18.00 uhr
moldawische spezialitäten zubereitet von ludmila laube, frm

finissage: samstag, 15. august 2009, 16.00 – 19.00 uhr

bilder natalia sacenco: bild 1 - bild 2 - bild 3

bilder stefan beiu: bild 1 - bild 2 - bild 3

austellungstext

zeitungsbericht aus der zeitung „russische schweiz“ vom 6. juni 2009


30. april bis 6. juni 2009

versiegelte zeit 
annemarie frascoli
bilder

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: donnerstag, 30. april 2009, 18.00 - 21.00 uhr
einführung: sabine arlitt, 19.00 uhr

finissage: samstag, 6. juni 2009, 12.00 - 18.00 uhr
gespräch mit der künstlerin, 16.00 uhr

bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6 - bild 7

ausstellungstext

14. märz bis 18. april 2009

waldarbeit
christine bänninger
malerei

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 14. märz 2009, 16.00 - 20.00 uhreinführung: marietta rohner, 17.30 uhr

„von schalen und locken“: sonntag, 22. märz 2009, 15.00 uhr
christine bänninger, performance
cordelia fankhauser, violine
eintritt: chf 15.00

finissage: samstag, 18. april 2009, 16.00 - 19.00 uhr

bilder: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4

bilder der performance: bild 1 - bild 2 - bild 3

ausstellungstext von marietta rohner

22. januar bis 22. februar 2009

gemaltes licht
peter somm
acrylbilder und aquarelle

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: donnerstag, 22. januar 2009, 18.00 - 21.00 uhr
einführung: deborah keller, 19.00 uhr

finissage: sonntag, 22. februar 2009, 14.00 - 17.00 uhr

bilder von peter somm: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6

ausstellungstext von deborah keller

5. dezember bis 17. januar 2008

roland schär
bilder

margrit schärli
objekte

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: 5. dezember 2008, 18.00 – 21.00 uhr
einführung: thomas g. brunner, 19.00 uhr

matinée: 11. januar 2009, 11.00 – 13.00 uhr
bild- und objektbetrachtungen mit kaspar schnetzler
musikalisch umrahmt vom harfenduo saitenflug
barbara hebeisen und doris mäder

finissage: 17. januar 2009, 17.00 – 20.00 uhr

bilder von roland schär: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4

objekte von margrit schärli: objekt 1 - objekt 2

18. oktober bis 22. november 2008

franziska matter
deckenfriese

agnes von däniken
fotografische arbeiten

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 18. oktober 2008, 17.00 – 20.00 uhr
einführung gabriela blumer kamp, 18.00 uhr

finissage: samstag, 22. november 2008, 17.00 – 20.00 uhr

bilder: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4

ausstellungstext von gabriela blumer kamp

30. august bis 4. oktober 2008

dance of the colors
marcel hauser
bilder

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 30. august 2008, 10.00 – 18.00 uhr

künstlerapéros:
donnerstag, 11. september 2008, 17.00 - 20.00 uhr
sonntag, 21. september 2008, 10.00 - 13.00 uhr

finissage: samstag, 4. oktober 2008, 10.00 – 17.00 uhr

bilder: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6 - bild 7 - bild 8 - bild 9 - bild 10 - bild 11 - bild 12 - bild 13

ausstellungstext

28. juli bis 23. august 2008

sommerausstellung künstler der galerie

besuchstermine nur nach telefonischer vereinbarung

flyer

 

13. juni bis 19. juli 2008

sonja duò-meyer
objekte

esther huber
malerei

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: freitag, 13. juni 2008, 18.00 – 21.00 uhr
einführung andrea sterczer, 19.00 uhr

apéro: sonntag, 6. juli 2008, 11.00 - 13.00 uhr

finissage: samstag, 19. juli 2008, 17.00 – 20.00 uhr

24. april bis 31. mai 2008

emergenz der dinge

max frey
fotografien und objekte

willi-peter hummel
bilder und zeichnungen

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: donnerstag, 24. april 2008, 18.00 - 21.00 uhr
einführung sabine arlitt, 19.00 uhr
michael dieterle, cello

lesung: sonntag, 25. mai 2008, 11.00 - 13.00 uhr
kaspar schnetzler liest aus seinem neuen buch "das gute"

finissage: samstag, 31. mai 2008, 11.00 - 18.00 uhr

bilder: bild 1 - bild 2 - bild 3 - bild 4 - bild 5 - bild 6 - bild 7 - bild 8

zeitungsbericht tages anzeiger, 24. april 2008

zeitungsbericht quartierzeitung züriberg, 24. april 2008

ausstellungstext von sabine arlitt

14. märz bis 19. april 2008

regard sur le paysage

benoît trimborn
bilder

jean-louis garcia
eisenplastiken

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: freitag, 14. märz 2008, 18.00 – 21.00 uhr
finissage: samstag, 19. april 2008, 17.00 - 20.00 uhr

bilder: bild 1 - bild 2 - 3 vaches_60x60cm - 5 vaches sous un nuage - 13 vaches_100x150 - trois vaches_65x81cm - vaches ` l'ombre_100x80 - vaches au printemps #18A0F6 - vaches en forjt II_130x97 - vaches rouges II_81x130

1. februar bis 7. märz 2008

ina mayer
fotomosaike

angelika thölke
skulpturen

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: freitag, 1. februar 2008, 17.00 – 21.00 uhr
einführung andrea sterczer, 18.30 uhr

finissage: freitag, 7. märz 2008, 17.00 - 20.00 uhr

kommentar zur ausstellung von andrea sterczer

bilder: bild 1 - bild 2

fotomosaike: trockenübungen - inseln - solitare

 

 

15. dezember bis 25. januar 2008

zwischen
barbara rejman
bilder

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 15. dezember 2007, 17.00 – 20.00 uhr
einführung mit keltischer musik, 17.30 uhr
barbara hebeisen, harfe
brigitte terrier, geige und bratsche

finissage: freitag, 25. januar 2008, 18.00 - 20.00 uhr

27. oktober bis 1. dezember 2008

bildreise
otto heigold

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 27. oktober 2007, 17.00 – 20.00 uhr
einführung marc-andré wemmer, 18.00 uhr

stein, wasser, fett: samstag, 10. november 2007, 16.00 uhr
druckexperimente und gespräch mit o.h.

finissage: samstag, 1. dezember 2007, 15.00 - 18.00 uhr
elias heigold, trompete, 16.00 uhr

bild von o. heigold

artikel aus der „praxis“, schweizerischerundschau für medizin, nr 45, 7. november 2007: seite 1 seite 2

8. september bis 13. oktober

what is it and not what it is
ulrich maier
farbige bilder und neue objekte

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 8. september 2007, 17.00 – 20.00 uhr

freitag, 21. september 2007, 19.00 uhr
steine für maria
gedichte aus allen himmelsrichtungen
ausgewählt und vorgelesen von robert huber

finissage: samstag, 13. oktober 2007, 17.00 – 20.00 uhr

text zur ausstellung von ulrich maier von andrea sterczer

zeitungsbericht quartierzeitung züriberg, 6. september 2007

7. juli bis 25. august 2007

foglie
opere recenti
felicita bianchi duyne

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 7. juli 2007, 16.00 – 19.00 uhr
einführung: 17.00 uhr

finissage: samstag, 25. august 2007, 17.00 – 20.00 uhr

19. mai bis 9. juni 2007

bilder, skulpturen und installationen
claudia wagner-rubrecht

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 19. mai 2007, 17.00 - 21.00 uhr

literarischer apéro: samstag, 9. juni 2007, 18.00 - 20.00 uhr
hans dieter hüsch in der art station, vorgetragen von horst hablitz
musikalische impressionen von markus eggenberger und kurt wagner

finissage: samstag, 23. juni 2007, 17.00 - 20.00 uhr

30. märz bis 5. mai 2007

amei oberli
collagen-schichtenbilder und monotypes

mechthild ehmann
skulpturen

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: freitag, 30. märz 2007, 18.00 - 21.00 uhr

leseabend mit musik: mittwoch, 18. april 2007, 19.00 - 21.00 uhr

finissage: samstag, 5. mai 2007, 17.00 - 20.00 uhr

10 februar bis 17. märz 2007

traumpfad
barbara rähmi
bilder und objekte

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 10. februar 2007, 17.00 - 21.00 uhr

apéro: mittwoch, 28. februar 2007, 18.00 - 21.00 uhr

finissage: samstag, 17. märz 2007, 17.00 - 21.00 uhr

zeitungsbericht quartierzeitung züriberg, 8. februar 2007

16. dezember bis 27. januar 2006

harald naegeli
frühe und aktuelle werke

und fotodokumentation der sprayzeichnungen in zuerich
von loretta curschellas

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 16. dezember 2006, 17.00 - 20.00 uhr

finissage: samstag, 27. januar 2007, 17.00 - 20.00 uhr

sabine artlitt - die sehnsucht, im einklang mit kosmischen bewegungen zu sein

zeitungsbericht neue zürcher zeitung, 4. januar 2007

28. oktober bis 2. dezember 2006

schattentäler
annemarie frascoli
arbeiten auf papier und objekte

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 28. oktober 2006, 17.00 - 20.00 uhr

finissage: samstag, 2. dezember 2006, 17.00 - 20.00 uhr
unterwegs in polen, 18.00 - 19.00 uhr
regina dieterle im gespräch mit der künstlerin
gesang, olga cias

2. september bis 14. oktober 2006

ouverture
gaby faltay de castro
bilder und skulpturen

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 2. september 2006, 17.00 - 20.00 uhr
einführung und anschliessend brasilianische musik, 17.00 uhr
duo rodrigo botter maio & edmauro de oliveira

workshop mit g. de castro: mittwoch 11. oktober 2006, 16.00 - 19.00 uhr
mit papier und bleistift machen wir türen auf in die welt der kreativität
anmeldungen bis samstag, 6. oktober 2006 (telefonisch oder per email)

finissage: samstag, 14. oktober 2006, 17.00 - 20.00 uhr

1. juli bis 19. august 2006

geschichten - geschichtet
christine aebi-ochsner
bilder

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 1. juli 2006, 15.00 – 19.00 uhr
einführung: 16.30 uhr
esther rohner, erzählung
karin rudin walker. klang

künstlerapéro: samstag, 12. august 2006, 15.00 – 21.00 uhr
finissage: samstag, 19. august 2006, 15.00 – 19.00 uhr

13. mai bis 17. juni 2006

brokat und baldachin
mariana fedorova
bilder 1998 - 2005

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 13. mai 2006, 17.00 – 20.00 uhr
die künstlerin führt in ihre arbeiten ein, 18.00 uhr

matinée: sonntag, 11. juni 2006, 11.00 – 13.00 uhr
kunstmärchen für erwachsene
m.f. liest aus ihrem zyklus "märchen vom zueinanderfinden"

finissage: samstag, 17. juni 2006, 17.00 – 20.00 uhr

25. märz bis 30. april 2006

variationen
isabelle dillier
bilder und zeichnungen

claudia wagner-rubrecht
keramik

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 25. märz 2006, 16.00 – 19.00 uhr
einführung und anschliessend jazz, 17.00 uhr
ernst gerber, tenorsaxophon
roberto bosshard, gitarre

apéro: samstag, 8. april 2006, 16.00 – 19.00 uhr

finissage: sonntag, 30. april 2006, 16.00 – 19.00 uhr

zeitungsbericht thalwiler anzeiger, 23. märz 2006

bericht: zu besuch bei isabelle dillier

4. februar bis 11. märz 2006

lyrisches licht
franz max brütschlin
1910 – 1981
retrospektive

einladungskarte frontseite rückseite

vernissage: samstag, 4. februar 2006, 17.00 – 20.00 uhr
einführung ruth rüfenacht boller, 18.00 uhr
anschliessend fredy rahm, gitarre

apéro: mittwoch, 15. februar 2006, 17.00 – 19.00 uhr

finissage: samstag, 11. märz 2006, 17.00 – 20.00 uhr

3. dezember 2005 bis 21. januar 2006

korrespondenzen
willi-peter hummel
radierungen, lithographien und zeichnungen

regina dieterle
herausgeberin des bibliophilen kunstbuches theodor fontane: briefe an k.e.o. und anna fritsch (erstveröffentlichung mit 12 lithographien von wph, steindruckerei und verlag tabor presse, berlin 2006)

einladungskarte

vernissage: samstag, 3. dezember 2005, 17.00 - 21.00 uhr
einführung dr. kaspar schnetzler, 18.00 uhr

apéro: sonntag, 11. dezember 2005, 12.00 - 15.00 uhr

buchvernissage: sonntag, 18. dezember 2005, 17.00 - 18.00 uhr
christian dieterle liest theodor fontane

finissage: samstag, 21. januar 2006, 17.00 - 21.00 uhr

15. oktober bis 19. november 2005

wir gehen einzeln ins zentrum des gemeinsamen
gabi rosenberg
margrit schärli

einladungskarte

vernissage: samstag, 15. oktober 2005, 16.00-19.00 uhr
finissage: samstag, 19. november 2005, 16.00-19.00 uhr

matinée: sonntag, 30. oktober 2005, 11.00-13.00 uhr
barbara hampel, lyrik
dominik bützberger, cello

zeitungsbericht thalwiler anzeiger, 27. oktober 2005

27. august bis 2. oktober 2005

positionen
ulrich maier, gabriella hunya, peter schneebeli, haruko


27. august bis 2. oktober 2005

führung durch die ausstellung: text von sabine arlitt

anlass: freitag, 30. september 2005, 18.00 uhr
gespräch zwischen ruth schweikert und peter schneebeli

28. mai bis 9. juli 2005

"wenn männer flügel hätten"
ruth reiser
bilder und skulpturen


28. mai bis 9. juli 2005

zeitungsbericht nzz, 10. juni 2005

28. un d 29. mai 2005

eröffnung art station

samstag, 28. mai 2005, 16.00-19.00 uhr
sonntag, 29. mai 2005, 11.00-14.00 uhr

zeitungsbericht quartierzeitung züriberg, 2. juni 2005

zeitungsbericht quartierzeitung fluntern, nr. 6, oktober 2005

 
© art station